3D-Uschi

Letztens behauptete jemand, die Haare von Ursula von der Leyen seien gar nicht echt, sondern würden jeden Morgen mit einem 3D-Drucker „appliziert“.

Advertisements